TAHUNA News

TAHUNA Campingplatz-Tour Station 8: Camping- & Ferienpark Brilon

Das letzte Ziel unserer großen TAHUNA Campingplatz-Tour 2018 durch ganz Deutschland führte uns ins nördliche Sauerland. Etwa zwei Kilometer außerhalb der historischen Hansestadt Brilon befindet sich auf einem terrassierten Hügel der „Camping- und Ferienpark Brilon“. Die zwischen 120 und 200 m² großen, durch etwa 1,50 m hohe Hecken abgegrenzten Stellplätze bieten viel Platz für Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil. Darüber hinaus stehen auch Miet-Ferienhäuser zur Verfügung.

Ort:Brilon
Campingplatz:Camping- & Ferienpark Brilon
Anschrift für's Navi:Hoppecker Str. 1
59929 Brilon
Telefon:+49 29 61 / 9 77 - 423
Öffnungszeiten:ganzjährig geöffnet
Homepage:www.campingbrilon.de
E-Mail:info@campingbrilon.de

 

Unser Test:

Der Platz grenzt an den in Brilon beginnenden, 154 km langen Fernwanderweg "Rothaarsteig". Nur wenige Meter vom Platzeingang entfernt befindet sich der zur Bike Arena Sauerland gehörende Trailground Brilon. Er bietet Mountainbikern Singletrail-Fahrspaß sowie einen schönen Blick über das Sauerland und die Briloner Hochfläche. Wir luden uns die GPS-Daten für die drei großen Trails (7 km/175 Höhenmeter (Hm), 10,8 km/315 HM und 17,3 km/505 Hm) auf unser TEASI und fuhren ohne uns einmal zu verfahren ein paar flowige Strecken durch den Bikepark. Hier hat Fahrvergnügen Vorrang vor technischen Herausforderungen.

Als wir zum Campingplatz zurückkehrten störten leider Verkehrsgeräusche ein wenig unsere Ruhe, aber nach den Anstrengungen des Tages fanden wir schnell in den Schlaf. Morgens gibt es nach Vorbestellung frische Brötchen in der Rezeption. Ein „normales Brötchen“ kostet 60 Cent, ein Croissant 1,30 € - was uns vergleichsweise teuer erschien. Für Fahrradfahrer lohnt sich da eine kurze Radtour ins nahe gelegene Stadtzentrum von Brilon, wo Brötchen nur die Hälfte kosten, die Auswahl größer ist und die kurze Radtour nebenbei auch noch für angenehmen Frühsport sorgt.

Auf dem Campingplatz mit seinen mehr als 100 Touristik-Stellplätzen gibt es nur ein Gebäude mit sanitären Anlagen. Dort stehen 4 WCs für Damen, 2 Pissoirs und 2 WCs für Herren, jeweils 4 Duschen, je 2 abgeschlossene und je 3 offene Waschgelegenheiten sowie eine Waschmaschine und ein Trockner zur Verfügung. Das erschien uns bei der Platzgröße etwas wenig, aber bei der übersichtlichen Auslastung des Campingplatzes während unseres Besuchs reichten diese Kapazitäten problemlos aus.

Trotz der günstigen Lage zum Trailground Brilon stehen keine Leih-Fahrräder zur Verfügung. Diese kann man aber bei einem großen Fahrradgeschäft im Zentrum von Brilon bekommen. Auch Leih-GPS-Geräte für Wanderungen, Fahrradtouren oder Skitouren im Winter gibt es vor Ort nicht. Also stattet euch am besten vor eurem Besuch selbst mit dem notwendigen Equipment aus, damit einer entspannten Tour durch’s Gelände nichts im Wege steht. Das umfangreiche Netz aus Singletrails, Wander- und Radwegen sowie Loipen rund um den Platz lädt zu individuellen Entdeckertouren und selbst geplanten Tageswanderungen abseits der Hauptrouten ein.

Fazit:

Der stark auf Gäste aus den Niederlanden und Belgien ausgerichtete „Camping- und Ferienpark Brilon“ hatte bei unserem Besuch in der Hauptsaison leider viele freie Plätze. Als attraktiv ist auf alle Fälle die Nähe zum Trailground Brilon, der zur Bike Arena Sauerland gehört, zu bewerten.

Leider dürfen wir keine Fotos des Campingplatzes veröffentlichen, weshalb wir euch diesmal keine visuellen Eindrücke von unserem Aufenthalt zeigen können.

Besonderheiten:

Das Sauerland ist ein Wander- und Fahrradparadies. An allen Kreuzungen, wo Wanderwege aufeinandertreffen, stehen Wegweiser. Sie informieren über Nah- und Fernziele (mit Entfernungsangabe) und beinhalten auch den genauen Standort als UTM-Koordinate.

Weitere Einrichtungen:

Ein Fahrrad-Knotenpunktsystem nach niederländischem Vorbild erleichtert nicht nur in Brilon, sondern im gesamten Sauerland die Orientierung.

Wandervorschläge:

  • Spaziergang vom Campingplatz zur Möhnequelle
  • Waldfeenpfad Brilon (Wald-Lehrpfad, Rundweg ca. 2 km)
  • Themenweg "Geologischer Sprung" (Rundweg ca. 8 ½ km)
  • Erste Etappe des Rothaarsteigs (Brilon - Bruchhausen, ca. 17 km, 931 Hm)

Radtourenvorschläge:

  • Mit dem Tourenrad über Brilon nach Olsberg und zurück (ca. 41 km)
  • Trailtour von Brilon nach Olsberg und zurück (für ambitionierte Mountainbiker, ca. 52 km, 1.470 Hm)
  • Zur Warsteiner Welt mit Brauereibesichtigung in Warstein (E-Bike-Tour, ca. 60 km hin- und zurück)
  • Möhnetal-Radweg von Brilon nach Arnsberg (ca. 65 km, fast nur bergab, Rückweg per Bahn oder Bus unbedingt vorher planen!)

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung:

  • Altstadt von Brilon
  • Krombacher Erlebniswelt mit Brauereibesichtigung in Kreuztal (ca. 1 Autostunde entfernt)
  • FORT FUN Abenteuerland in Bestwig-Wasserfall (ca. 26 km entfernt)
  • jährlich im September: Deutschlands größtes Heißluft-Ballonfestival "Montgolfiade"

Weitere Infos zum „Camping- und Ferienpark Brilon“: https://www.campingbrilon.de/